Aktuelles

Fahrradtransport durch die Feuerwehr

Unserer Fraktionsvorsitzenden wurde - wie auch dem Bürgermeister - ein Schreiben zugestellt, in dem der anonyme Verfasser unterstellt, Bürgermeister Michael Stock habe sein privates Fahrrad von der Feuerwehr transportieren lassen, was eine Verschwendung von Steuergeldern darstelle. Nachdem Herr Stock den Fraktionsvorsitzenden gegenüber den Anlass des Transports bereits erläutert hat, haben wir, um für mehr Transparenz in der Kommunalpolitik zu sorgen, eine Anfrage mit folgenden Punkten gestellt.

 

1. Vor dem Hintergrund der o.g. Auslegung des anonymen Schreibens fragen wir Sie, warum wollten Sie nicht öffentlich  auf dieses Schreiben reagieren, da der Privattransport Ihres Fahrrads bereits zum Thema in verschiedenen Kreisen geworden ist?

2. Zum Sachverhalt selber, wurde eine Leerfahrt des Feuerwehrfahrzeuges genutzt um Ihr Fahrrad abzuholen?

3. Wie viel kostet eine Fahrt eines Feuerwehrfahrzeuges mit einer Zwei-Mann-Besatzung (getrennt ehrenamtlich/hauptamtlich)?

4. Gibt es tatsächlich - wie der Verfasser unterstellt - frei verfügbare Kapazitäten bei der Feuerwehr oder dem Baubetriebshof, die auch Wegberger Bürgern zur Verfügung gestellt werden könnten?

 

Auf Vorschlag des Bürgermeisters soll der Fahrradtransport nun im öffentlichen Teil der Oktoberratssitzung thematisiert werden.

Termine

Keine Termine